zur Fallstudie von AETA zur Fallstudie von amor zur Fallstudie von aronia+ zur Fallstudie von Baileys Mini zur Fallstudie von Beck's zur Fallstudie von Beck's Gold zur Fallstudie von Beck's International zur Fallstudie von wd40 Bild zur Fallstudie von CMA zur Fallstudie von Coca Cola Zero zur Fallstudie von Dove zur Fallstudie von DYMO zur Fallstudie von Easy Gourmet zur Fallstudie von Efasit zur Fallstudie von Enzym Lefax zur Fallstudie von Ferrero Kinder Pingui zur Fallstudie von Franziskaner Weissbier zur Fallstudie von Hasseröder Heinz Green Ketchup zur Fallstudie von Heitmann zur Fallstudie von ibutop zur Fallstudie von Iglo 4 Sterne Menü zur Fallstudie von Iglo del Mar zur Fallstudie von Iglo zur Fallstudie von Kathi zur Fallstudie von Landliebe zur Fallstudie von Langnese Cremissimo zur Fallstudie von Lefax zur Fallstudie von Leitz zur Fallstudie von LEKI zur Fallstudie von MC Iglo zur Fallstudie von Merziger zur Fallstudie von Milka zur Fallstudie von Moet zur Fallstudie von N-Ergie zur Fallstudie von Niederegger zur Fallstudie von Nivea zur Fallstudie von Ouzo 12 zur Fallstudie von PerfectDraft zur Fallstudie von Schiesser zur Fallstudie von Sheba zur Fallstudie von Simplicol zur Fallstudie von stellenanzeigen.de zur Fallstudie von TV Hören und Sehen zur Fallstudie von Verpoorten zur Fallstudie von Viba zur Fallstudie von Vorwerk zur Fallstudie von WD-40 zur Fallstudie von WD-40 Smart Straw zur Fallstudie von WeightWatchers zur Fallstudie von Welde No. 1 zur Fallstudie von wgv zur Fallstudie von Wrigley´s Extra zur Fallstudie von Youce

Die Erkenntnis, dass 70 Prozent der Bevölkerung über 40 Jahre einen erhöhten Chole-sterinspiegel hat, führte zur Entwicklung von Youce. Als Produkt-Konzept wurde ein gut schmeckender Frucht-Soja-Mix mit Phytosterinen in drei Geschmacksrichtungen entwickelt.

Viele wissenschaftliche Studien belegen, dass Phytosterine den Cholesterinspiegel senken. Durch die synergistische Wirkung von Soja und Phytosterinen senkt Youce den Cholesterin-spiegels sogar stärker als herkömmliche Produkte. Youce war zudem ohne Kühlung haltbar.

In projektiven Marktforschungsanalysen wurden die Motive und Hemmschwellen der Zielgruppe herausgearbeitet. Die qualitativen Erkenntnisse wurden von der Agentur Chateau Louis in ein effektives Kommunikationskonzept umgesetzt. Eine Marktsimulation ergab, dass das Kernpotenzial von Youce 15% unter idealen Marketing-Bedingungen beträgt. Die Methode sagte zudem vorher, dass das Youce-Potenzial durch gezielte Optimierung mehr als verdoppelt werden konnte. Das Produkt und die Packungsgestaltung wurden entsprechend verbessert.

Im nächsten Schritt wurde ein Testmarkt im Saarland durchgeführt. Die Absätze im Testmarkt lagen zum Teil höher, als die der etablierten Wettbewerber (Becel, Emmi Benecol). Das Optimierungspotenzial konnte im Testmarkt auch überzeugt werden. Das Absatzvolumen von Youce im Testmarkt wurde von der Marktsimulation auf 0,3% “genau” vorhergesagt. – Eine nationale Einführung unterblieb jedoch, da Danone uns mit dem Launch von Danacol zuvorkam.

 

Kommunikations-Agentur: Chateau Louis, Ludwigsburg

Eingesetzte Methoden: projektiven Marktforschungsanalysen Qualitative Methoden, Marktsimulation, Testmarkt

 

Mayer de Groot, R. (2013): Flops sind überflüssig! Wie Sie die Chancen Ihrer neuen Angebote voll ausschöpfen. Übersetzte und erweiterte Artikel-Version: Using New Product Chances to full Advantage, p&a international market research 1 / 2013 (March)

Mayer de Groot, R. (2013): Using New Product Chances to full Advantage. More Success with Market Simulation, p & a international 1 / 2013, pp. 22

Mayer de Groot, R. (2013): Marketing: Goldgrube oder Geldgrab?, Eppstein 1 / 2013

Mayer de Groot, R. (2012): Durchbruch in der Marketingforschung: Der Marketing-Return on Investment ist vorab zuverlässig ermittelbar. Eppstein 1 / 2012

<- Zurück zu: Fallstudien