zur Fallstudie von AETA zur Fallstudie von amor zur Fallstudie von aronia+ zur Fallstudie von Baileys Mini zur Fallstudie von Beck's zur Fallstudie von Beck's Gold zur Fallstudie von Beck's International zur Fallstudie von wd40 Bild zur Fallstudie von CMA zur Fallstudie von Coca Cola Zero zur Fallstudie von Dove zur Fallstudie von DYMO zur Fallstudie von Easy Gourmet zur Fallstudie von Efasit zur Fallstudie von Enzym Lefax zur Fallstudie von Ferrero Kinder Pingui zur Fallstudie von Franziskaner Weissbier zur Fallstudie von Hasseröder Heinz Green Ketchup zur Fallstudie von Heitmann zur Fallstudie von ibutop zur Fallstudie von Iglo 4 Sterne Menü zur Fallstudie von Iglo del Mar zur Fallstudie von Iglo zur Fallstudie von Kathi zur Fallstudie von Landliebe zur Fallstudie von Langnese Cremissimo zur Fallstudie von Lefax zur Fallstudie von Leitz zur Fallstudie von LEKI zur Fallstudie von MC Iglo zur Fallstudie von Merziger zur Fallstudie von Milka zur Fallstudie von Moet zur Fallstudie von N-Ergie zur Fallstudie von Niederegger zur Fallstudie von Nivea zur Fallstudie von Ouzo 12 zur Fallstudie von PerfectDraft zur Fallstudie von Schiesser zur Fallstudie von Sheba zur Fallstudie von Simplicol zur Fallstudie von stellenanzeigen.de zur Fallstudie von TV Hören und Sehen zur Fallstudie von Verpoorten zur Fallstudie von Viba zur Fallstudie von Vorwerk zur Fallstudie von WD-40 zur Fallstudie von WD-40 Smart Straw zur Fallstudie von WeightWatchers zur Fallstudie von Welde No. 1 zur Fallstudie von wgv zur Fallstudie von Wrigley´s Extra zur Fallstudie von Youce

Promotions sollen oft kurzfristig den Abverkauf steigern: Dafür geben Unternehmen einen großen Teil ihres Marketing-Budgets aus – oft mit geringem Erfolg. Denn 84 Prozent aller Verkaufsförderungs-Aktionen kosten mehr als sie einbringen. Insofern ist es ratsam, diese vor ihrem Einsatz zu testen, denn viele Aktionen scheitern erfahrungsgemäß an Fehlern im Detail.

Der Pretest der WD-40 Bild Volks.Profispray-Aktion ergab mehrere Optimierungs-notwendigkeiten. Die Effektivität der WD-40 Bild-Aktion konnte durch die Testerkenntnisse gezielt um ein Vielfaches gesteigert werden: Durch ein besseres Aktionsmotto, einen überzeugenderen Prominenten, eine gehirngerechtere Auslobung und Gestaltung wurde der Return on Investment der Aktion deutlich erhöht.

Im Aktionszeitraum von nur fünf Wochen konnte die gestützte Bekanntheit von WD-40 um 23 Prozent (Index) gesteigert werden. Der Absatz stieg insgesamt um 20 Prozent (Index) an. In den Baumärkten erreichte WD-40 den höchsten jemals erzielten Marktanteil von 70 Prozent. Der Marktanteil der abgesetzten WD-40 Aktionsprodukte wurde durch den Advertising & Promotion $ales Effect Test zuverlässig vorhergesagt. Die Differenz zu den in der Realität erzielten Werten betrug nur 0,8 Prozentpunkte im Baumärkten (DIY) und 0,9 Prozentpunkte im Handel insgesamt. Diese Prognosezuverlässigkeit schafft Planungssicherheit.

Wissen ist Macht, auch in der Verkaufsförderung. Die zusätzlichen Marktforschungsinvestitionen betrugen weniger als 5 Prozent des gesamten Promotionbudgets und erwiesen sich als äußerst rentabel.

Eingesetzte Methoden: Advertising & Promotion $ales Effect Test

P. Gill, R. Mayer de Groot: Große Promotion, kleine Wirkung?, planung & analyse 2/2011
R. Mayer de Groot: Flops sind eigentlich überflüssig, w&v 10 / 2011, S. 30

 

<- Zurück zu: Fallstudien